Bio-Gate AG erwartet 2014 deutliches Wachstum

•    Umsatz stieg im Gesamtjahr 2013 nach vorläufigen Zahlen um rund 10 Prozent auf rund 2,5 Mio. Euro, Fehlbetrag auf rund 1,5 Mio. Euro stark reduziert
•    Finanzielle und bilanzielle Restrukturierung erfolgreich umgesetzt, Eigenkapitalquote bei 50,4 Prozent
•    Beschichtungsauftrag für Tierimplantate erhalten

Nürnberg, 26. Februar 2014 – Die Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG981), ein führender Anbieter von antimikrobiellen Produkten und multifunktionalen Oberflächen für die Medizintechnik, hat im Geschäftsjahr 2013 große Fortschritte auf operativer Ebene erzielt, die Prognosen bei Umsatz und Konzernergebnis erreicht und zudem die finanzielle und bilanzielle Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 2014 soll sich diese positive Entwicklung fortsetzen: Das Unternehmen erwartet einen steigenden Umsatz und ein verbessertes Ergebnis. 2013 wurden in allen Bereichen zusätzliche Projekte akquiriert, die sich nun bereits in der Entwicklungsphase oder der Produktion befinden oder 2015 in die Produktion gehen werden.

Bio-Gate ist erfreulich ins neue Geschäftsjahr 2014 gestartet. Nachdem im Vorjahr vorklinische Studien zur Beschichtung von künstlichen Gelenken und Implantaten im Bereich der Medizintechnikprodukte für Tiere erfolgreich abgeschlossen wurden, folgte zum Jahresauftakt 2014 der Auftrag für die Beschichtung der Edelstahlimplantate. Der Auftraggeber ist zudem an antibakteriellen Sprays sowie Cremes für die Wundbehandlung im Tierbereich interessiert. Darüber hinaus wurden weitere Entwicklungsprojekte gestartet und bestehende plangemäß vorangebracht.

Umsatz und Ergebnis verbessert
Das Geschäft der Bio-Gate AG verlief im Geschäftsjahr 2013 erfreulich. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Konzernumsatz um fast zehn Prozent auf 2,5 Millionen Euro, nach knapp 2,3 Millionen Euro im Jahr zuvor. Gleichzeitig verringerte sich der Jahresfehlbetrag auf rund -1,5 Millionen Euro (2012: -2,2). Ein für den Herbst angekündigter Produktionsauftrag für die Beschichtung von Edelstahlimplantaten startete erst nach dem Bilanzstichtag im Januar 2014, so dass die Gesellschaft im Jahresverlauf nicht die operative Gewinnschwelle (EBITDA) erreichen konnte.

Finanzkraft erheblich gestärkt
Parallel zu den Entwicklungsarbeiten und neu akquirierten Projekten wurde die von der Hauptversammlung im Oktober 2012 beschlossene finanzielle und bilanzielle Restrukturierung erfolgreich umgesetzt. Ein wichtiger Schritt war die Platzierung einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht für die Altaktionäre im Januar 2013, wodurch der Bio-Gate AG liquide Mittel von gut einer Million Euro zuflossen. Das Eigenkapital verbesserte sich überdies durch den Tausch aller ausstehenden Nullkupon-Wandelanleihen in Aktien der Bio-Gate AG. Weitere Kapitalmaßnahmen im September 2013 und Februar 2014 stärkten nochmals die Kapitalbasis. Zum Ende des Geschäftsjahres 2013 betrug die Eigenkapitalquote rund 50,4 Prozent.

Kosmetikgeschäft bleibt stärkster Umsatzträger
Als zuverlässiger Umsatzgarant erwies sich das Kosmetikgeschäft der Tochtergesellschaft BioEpiderm GmbH. Neben der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem langjährigen Kunden LR Heath & Beauty Systems entwickelte sich der Absatz einer auf dem Mikrosilber von Bio-Gate basierenden Creme der Marke „SOS“ sehr positiv, welche zum Beispiel bei dm-drogerie markt oder Rossmann verkauft wird. In einer unabhängigen Studie zeigte neben dieser Creme für die Hautpflege auch eine Lotion viel versprechende Ergebnisse.

Ausblick
Für das Geschäftsjahr 2014 erwartet Bio-Gate einen stark steigenden Umsatz bei einem gleichzeitig deutlich sinkenden Fehlbetrag. Auf operativer Ebene (EBITDA) soll zum Jahresende die Gewinnschwelle erreicht werden. Voraussetzung für diese Prognose ist, dass es bei den derzeitigen Entwicklungsprojekten zu keinen größeren Verzögerungen kommt und die Planungen hinsichtlich der Vermarktung der Produkte erfüllt werden.

Marc Lloret-Grau, CFO der Bio-Gate AG: „Im Geschäftsjahr 2013 haben wir unsere Finanzziele erreicht. Bei steigenden Umsätzen konnten wir den Jahresfehlbetrag deutlich senken. Zugleich gelang der erfolgreiche Abschluss der finanziellen und bilanziellen Restrukturierung. Mit den gestärkten Bilanzstrukturen wollen wir unsere Strategie im neuen Geschäftsjahr 2014 fortsetzen und mit regelmäßigen Produktumsätzen die Abhängigkeit von Einmalzahlungen und Entwicklungsprojekten weiter reduzieren.“
Hinweis:
Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 werden voraussichtlich im April veröffentlicht.
Kontakt:
Cortent Kommunikation AG
Gerd Rückel / Christian Dose
Tel: 069 / 57 70 300 – 0
presse@bio-gate.de

Bio-Gate AG
Neumeyerstr. 28-34
D-90411 Nürnberg
www.bio-gate.de
Über Bio-Gate:
Das Medizintechnikunternehmen Bio-Gate AG entwickelt und vertreibt Anwendungen, die auf Basis einer einzigartigen Silber-Technologie Infektionen vermeiden und so die Gesundheit verbessern. Bio-Gate ist darauf spezialisiert, Materialien und Oberflächen in allen Bereichen des Alltags durch reines Silber mit einem langfristig und medizinisch wirksamen Schutz gegen Bakterien, Keime und andere Krankheitserreger auszustatten. Bio-Gate verfügt über drei Geschäftsfelder, um Produkte vielfältiger Art mit einem antimikrobiellen Schutz zu versehen: das Veredeln von Materialien, das Beschichten von Oberflächen sowie das Testen von Materialien und Werkstoffen hinsichtlich ihrer antimikrobiellen oder antiadhäsiven Eigenschaften. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Nürnberg deckt als Systemanbieter die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung über die Zulassung bis zur Produktion ab. Darüber hinaus sind in der Tochtergesellschaft BioEpiderm GmbH die Entwicklung und Vermarktung von Kosmetik- und Körperpflegeprodukten gebündelt. Zu den wichtigsten Kunden von Bio-Gate zählen beispielsweise der Kosmetikhersteller LR Health and Beauty Systems, die Stada AG sowie führende internationale Unternehmen aus der Medizintechnikbranche.

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Bio-Gate AG (die „Aktien“) dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder „U.S. persons“ (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „Securities Act“) definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.
This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Bio-Gate AG (the „Shares“) may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of „U.S. persons“ (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the „Securities Act“)). The securities have already been sold.

Pressemitteilung